www.hilldegarden.org

Hillegarden e.V

ein Stadtteilprojekt
"Anfang 2014 gelang es einigen Anwohnern in St. Pauli, unterstützt durch die Architekten des Büros Interpol+-Architecture, den erbbauberechtigten Pächter des ehemaligen Flakbunkers an der Feldstrasse, Prof. Thomas Matzen, von ihrer Vision einer völlig neuen Stadtnatur zu überzeugen.

Die Geschichte des Stadtgartens begann mit der fixen Idee einiger Anwohner. Auf dem Dach des grauen Bunkers in der Feldstraße soll ein Stadtteilgarten mit öffentlichem Park angelegt werden und damit in zentraler Lage von St. Pauli eine grüne Oase enstehen. Die Idee wurde zur konkreten Vision und mithilfe der Partner eines der Initiatoren, den Architekten Michael Kuhn und Tim Schierwater, entstand ein erstes Konzept, das man proaktiv dem Eigentümer vorstellte."


eine klare Faktenlage

Stadtteilpolitische Arbeit kann manchmal ganz schön turbulent sein. Rund um das Projekt „Hilldegarden“ findet viel Berichterstattung statt und so kommt es das die Menge an Informationen rum um das Stadteilprojekt oft schwer zu überblicken ist. Um ein wenig Klarheit für die Öffentlichkeit zu schaffen habe ich mit Hilldegarden zusammen angefangen einen Youtube Kanal zu betreiben. Dort werden zu vereins-relevanten Themen Videos gepostet.

Der Baukörper

Was wird auf den Bunker gebaut?

Die Innenflächen

Was passiert auf den Stadtteilflächen im Inneren der Aufstockung?

Die Außenflächen

Was passiert auf den Außenflächen?

moin@joshuahorn.video

Reyesweg 12
22081 Hamburg

Datenschutz